BEW lässt Strommasten entfernen

Die BEW in Bocholt ließ den über 25 Meter hohen und knapp 9 Tonnen schweren Gitter-Freileitungsmast an der Karolingerstraße entfernen. Fast 80 Jahre stand er dort. Auch der letzte der vier Füße, mit dem der Gitter-Freileitungsmast am Beton-Fundament in der Karolingerstraße verbunden ist, verliert nach zwei Stunden den Kampf gegen den Schweißbrenner und löst sich. Das exakt 27,30 Meter hohe Stahlgerüst hängt nun frei am Ausleger des Kranes und baumelt leicht vor sich hin. Fast kollidiert es mit dem Straßenschild, aber geschickt manövrieren die Mitarbeiter der Firma Schares den Stahl-Koloss so, dass kein Sachschaden entsteht. In Mitleidenschaft werden nur ein paar morsche Zweige eines Baumes gezogen, die auf die Straße fallen. Anwohner beobachten das Spektakel hinter den Absperrungen aus sicherer Entfernung.