• Sicherheit

Sicherheitskonzepte für Kranarbeiten

Qualitätskontrolle und moderne Kommunikationsplattformen

Die Basis unserer Arbeit und Teil unserer Sicherheitskonzepte, ist eine qualifizierte Gefährdungsbeurteilung, die wir vor jedem Einsatz anbieten. Nach einer vorherigen Ortsbegehung, werden komplexe Einsätze mittels 2D und 3D CAD Zugstudien von uns simuliert und auch mit Traglastnachweisen versehen (Nachweis von unter 90% Auslastung in der chemischen Industrie).

Worauf Sie sich als Kunde bei uns verlassen können: Legalität ist Qualität und Sicherheit. Wir halten uns an gesetzliche Vorgaben hinsichtlich Sperrzeiten, Arbeitszeiten, Fahrgenehmigungen, Gewichten und Transportbegleitungen. Komplett machen unsere Sicherheitskonzepte die Zertifizierung unserer Mitarbeiter für  SCC** und SCCP.

In der Industrie und großen Werken werden wir für technische Dienst- oder Werkleistungen eingesetzt. Zum Nachweis, dass wesentliche Arbeitsschutzanforderungen eingehalten werden, haben wir eine freiwillige Zertifizierung gemäß SCC-Regelwerk (Sicherheits Certifikat Contraktoren). Diese rückt das Management zu Sicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz (SGU) in den Fokus und garantiert unseren Auftraggebern auf diese Weise, dass die grundlegenden Standards erfüllt werden. Ein Zertifikat das in vielen Branchen – national ebenso wie international – zu einer unverzichtbaren Voraussetzung ist, um bei der Vergabe von Aufträgen Berücksichtigung zu finden.

Arbeitseinsätze mit Qualitätskontrollen bedeuten für uns:

  • SCC*** und SCCP-Zertifizierung unseres Unternehmens und aller operativen Führungskräfte, Sicherheitspässe und kontinuierliche Sicherheitsfortbildung aller Mitarbeiter
  • eigene Fachkraft für Arbeitssicherheit nach § 5 Arbeitssicherheitsgesetz
  • allgemeine Gefärdungsbeurteilung Kranarbeiten
  • Alle Fahrzeugeinheiten mit jederzeit gültiger UVV- und TÜV-Abnahme
  • Interne Anschlagmittelprüfung mit eigenem Sachkundigen nach BGI 556 und BGV C1
  • Elektromagnetische Kettenprüfung nach BGR 500
  • Permanente interne und externe Fortbildungen
  • Spreizen und Traversen mit Herstellernachweis, geprüfter und zertifizierter Statik und gültiger UVV Prüfung
  • Abgenommene Mannkörbe (auch zur Kamin-Innenbefahrung inkl. vollständigem Notablasssystem)
  • Ermittlung und Angabe von Stützdrücken mit herstellergestützter Software
© Autokrane Schares GmbH